Car-Sharing

Öffentliche Car-Sharing Station des Vereins Karlstein-Karlstein e.V.

Der Verein Kairos-Karlstein e.V. bietet eine öffentliche Car-Sharing Station für Bewohner*innen des Projekts „gemeinschaftliches Wohnen“ und Ortsbürger*innen von Karlstein an:

Es handelt sich um stationsgebundenes Car-Sharing, der Stellplatz befindet sich
in der Schulstraße 35 in Karlstein.

Mietkonditionen:
Der Verein Kairos-Karlstein e.V. hat eine eigene Abteilung CarSharing. Die Mitgliedschaft für diesen Vereinsbereich kostet 2 Euro monatlich. Für die Nutzungs des Fahrzeugs werden pro Kilometer 0,30 € berechnet.

Sie wollen beim Car-Sharing dabei sein? Das ist ganz einfach:

  • Mitgliedsantrag ausfüllen (2,00 € im Monat)
  • Führerschein vorzeigen
  • Schlüssel für den Schlüsseltresor abholen (25,00 Euro Pfand)
  • im öffentlichen Terminkalender (SmartPhoneApp oder Internet) das Fahrzeug buchen.

Melden Sie sich einfach per Mail (info@kairos-karlstein.de) oder per Telefon (0152/28980304). Wir vereinbaren dann einen „Erst-Termin“ an dem Sie Ihren Führerschein mitbringen, wir Sie in das Fahrzeug einweisen und die organisatorischen Abläufe (Buchung, Bezahlung) detalliert informieren.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie einmal persönlich kennenlernen möchten. Hier finden Sie den Mitgliedsantrag und hier die AGBs zum Car-Sharing .

Was ist Carsharing?

Beim CarSharing – zu Deutsch „Autoteilen“ – besitzt man das Auto nicht selbst, sondern teilt es sich mit Anderen. Halter des Autos ist in der Regel der CarSharing-Anbieter, im konkreten Fall der Verein Kairos Karlstein e.V..
Wenn sie Ihr Fahrzeug nicht zur täglichen Fahrt zur Arbeit nutzen ist Carsharing eine ökonomische und ökoligische Alternative.
Nutzer*innen schließen mit dem Verein bei der Anmeldung einen Rahmenvertrag. Die Buchung erfolgt per APP oder über das Internet. Bezahlt werden die tatsächlich gefahrenen Kilometer mit einem festen Kilometerpreis, damit sind alle Kosten enthalten.

Funktioniert Carsharing auch auf dem Land?

Das möchte der Verein hier in Karlstein ausprobieren. Basis für dieses ortsgebundene Carsharing ist das Mehrgenerationenprojekt Kairos-Karlstein e.V..
Ziel im gemeinschaftlichen Wohnen ist, dass nicht jeder sein eigenes Auto braucht, aber immer ein Auto zur Verfügung steht. Da die Bewohner des Projekts experimentierfreudig sind, wollen sie dieses „Auto teilen“ für die Karlsteiner Bürger*innen öffnen.

Welches Fahrzeug steht zur Verfügung?

Das „Hauptfahrzeug“ im Carsharing Projekt ist ein Renault Kangoo ZE – ein 100% elektrisches Fahrzeug ohne Verbrennungsmotor. Das Auto ist ein geräumiger 5-Sitzer mit großem Kofferraum und einer Anhängerkupplung. Bei Bedarf kann ein Anhänger gleich mitgemietet werden. Aufgetankt (mit Strom geladen) wird das Fahrzeug am Stellplatz in der Schulstrasse 35. Die Teilnahme am Carsharing ist sozusagen der Einstieg in die Elektromobilität, ohne dass man sich gleich selbst ein Elektroauto kaufen muss.

Für wen ist Car-Sharing sinnvoll?

Carsharing ist interessant für alle, nur wenige Kilometer fahren. Auch für Besitzer kleinerer Autos ist es attraktiv, wenn man ein Fahrzeug temporär zur Verfügung hat mit dem man größere Dinge transportieren kann, z.B. Einkauf im Möbelhaus, kleiner Umzug in der Region, Gartenabfälle wegbringen, Einkauf für ein größeres Fest usw.
Auch als Ersatz für den Zweitwagen kann Carsharing in bestimmten Fällen finanziell attraktiv sein.
Mehr Infos unter http://carsharing-aschaffenburg.de/
Mit Voranmeldung kann auch ein 7-Sitzer (Citroen C8) mit Dieselmotor genutzt werden.

Was muss man tun um dabei zu sein?

Zur Nutzung des Carsharing Fahrzeuges vom Verein Kairos-Karlstein e.V. ist eine Mitgliedschaft im Verein Kairos-Karlstein e.V. erforderlich. Sie erhalten dann einen Schlüssel für einen Außentresor in dem sich der Fahrzeugschlüssel befindet. Anmelden können Sie die Nutzung des Carsharing Autos per APP oder im Internet.