Räumlichkeiten

Die Projektidee basiert auf kleineren, abgeschlossenen Wohneinheiten (prinzipiell auf Eigentumsbasis) und mindestens einem größeren Gemeinschaftsraum, der von allen getragen wird. Ein gemeinsam genutzter Garten bringt uns auch draußen zusammen. Dies erweitert die eigenen vier Wände um Begegnungsräume und Platz für Ideen. Unser Projekt besteht aus folgenden Einzelteilen:

Neubau

Der Neubau ist fünf unterschiedlich große Wohneinheiten ausgelegt:

zwei Wohnungen im Erdgeschoss; zwei Wohnungen im 1. Stock und eine Wohnung im Dachgeschoss.
Ein Fahrstuhl wird eingeplant, so dass er bei Bedarf eingebaut werden kann. Für dieses Projekt suchen wir noch interessierte Menschen, die einsteigen wollen

Altbau

Der Altbau ist ein Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten, die derzeit schon bewohnt sind.

Im Obergeschoss der Scheune wird eine weitere Wohnung entstehen.

Gemeinschaftsräume

In einer Scheune in der Mitte des Grundstücks entstehen im Erdgeschoss Gemeinschaftsräume (ca. 100 qm):

eine Gemeinschaftsküche mit Esszimmer sowie ein Werkstattraum, der auch für Veranstaltungen und Treffen mitgenutzt werden kann.

Garten

Das Grundstück hat insgesamt 1.600 qm; es wird als gemeinsamer Gemüse- und Wohngarten genutzt. Ein erstes Projekt haben wir schon gemeinsam verwirklicht, ein Tomatenhaus. Im Garten stehen bereits Kirsch-, Äpfel-, Zwetschgen- und Pfirsichbäume sowie Himbeer-, Brombeer- und Johannisbeersträucher. Drei Hühner vervollständigen das ländliche Bild.

Streuobstwiese

Etwa 1 km vom Projekthaus entfernt, nutzen wir eine Streuobstwiese mit Apfelbäumen. Im Jahr 2018 haben wir gemeinsam geerntet und rund 800 Liter Apfelmost gekeltert.